Knoblauch-Rosmarin-Zopfbrot


11112583_947033008669948_43866684540154173_n

Zutaten für 4 Brote

1 Würfel frische Hefe (42g)

80 ml Olivenöl

2 Tl feines Meersalz

2 El Honig

1 kg Mehl

4 frische Knoblauchzehen ( man kann auch weniger nehmen, je nach Geschmack)

1 Zweig Rosmarin

60 g geriebener Emmentaler

evtl. Speck


 

Zubereitung:

Die Hefe in eine Schüssel bröseln und 600 ml lauwarmes Wasser zugeben. Mit 80 ml Öl, Salz und Honig verrühren, bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat.

Das Mehl in eine extra Schüssel geben, oben eine Mulde eindrücken und das Hefe-Gemisch langsam mit etwas Mehl verrühren, das ganze zu einem festen Teig verarbeiten.

Aus der Schüssel nehmen und auf bemehlter Arbeitsfläche kneten, evtl. noch etwas Mehl zugeben, bis der Teig weich und geschmeidig ist, aber nicht mehr klebt.

10354806_947032215336694_7021899151928947504_nIn einer Schüssel, zugedeckt, an einem warmen Ort (vor der Heizung oder im Sommer auf der Fensterbank) mindestens 45 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

 

 

 

In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen, zusammen mit dem 1376325_947031458670103_6835455805498380399_nRosmarin fein hacken. 100 ml Öl zusammen mit dem Knoblauch und den Rosmarin in einer Tasse verrühren und ziehen lassen.

 

Den Backofen auf 220 Grad Ober und Unterhitze, oder 200 Grad Umluft vorheizen.

Den Teig nochmal gut auf der Arbeitsplatte durchkneten und in 4 gleich große Stücke teilen.

11129927_947032535336662_1363871316807983256_nJedes Teigstück lang ausrollen und leicht flach drücken. Mit dem Knoblauchöl bepinseln in der Mitte falten, sodass die beiden beölten Seiten aufeinander liegen. Den Teig eindrehen, bis ein gleichmäßiger Zopf entsteht, die Enden dann fest aufeinander drücken.

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder Kuchenrost (hier wird es knuspriger) legen und nochmals mit etwas Knobiöl bestreichen. Käse aufstreuen und ab in den Ofen für ca 20 Minuten.

11112583_947033008669948_43866684540154173_n

Wer etwas Speck in seinem Brot haben möchte (wie mein Mann für die Brotzeit) der kann je nach Belieben mehr oder weniger ( bei uns 100 g) auf die ausgerollten Teigstücke geben und etwas andrücken. Wie oben beschrieben einrollen und fertig backen!

 

11130294_947033425336573_2465626604255754357_n

 

Lasst es euch schmecken!

Grundrezept von LandIdee- Sonderheft Brotbacken 2015
Variation und Umsetzung von Land-Deko

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s