I love pasta! – Der Pastateig


Gibt es eigentlich etwas besseres als selbst gemachte Nudeln?

Ich finde nicht, denn sie haben eine viel porösere Struktur als maschinell hergestellte Nudeln. Dadurch haftet die Soße viel besser daran und auch der Geschmack ist herrlich!


Und man braucht nur 3 Sachen um seine eigene Pasta zu machen:

Pro Person braucht man für eine wirklich großzügige Portion:

100 g Mehl

1 Ei, groß, von freilebenden, glücklichen Hühnern

1 große Prise Salz


Das Mehl wie einen Berg auf die Arbeitsfläche geben und eine Mulde hinein drücken.

In diese Mulde wird nun das Ei gegeben und das Salz.

11179947_963536697019579_2196785758296115628_n

Mit einer Gabel das Ei verquirlen und immer wieder etwas Mehl dazu geben.

11193243_963536813686234_4598905243773235760_n

Nun mit den Händen zu einem Teig kneten. Der Teig wird nun solange geknetet, bis er sich von der Hand löst und eine Konsistenz von Kinderknete hat! Schön geschmeidig und elastisch.

Nun wird der Teigballen in Frischhaltefolie gewickelt und wandert für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank. Aber nicht länger als 2 Stunden, sonst wird er zu fest.

Voila, die Hautarbeit ist schon vollbracht…10006468_963536867019562_1309678659843856094_n

Nudeln machen wir im nächsten Beitrag…

Liebe Grüße, Eure Elisabeth von Land-Deko

Advertisements

Ein Gedanke zu “I love pasta! – Der Pastateig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s