Quiche mit Lauch und Speck


Im Sommer muss es nicht immer etwas deftiges sein, leicht und trotzdem sättigend!

Und sooooo lecker…


Zutaten:

Eine Portion salziger Mürbteig (siehe Rezepte)

3 Zwiebeln

1 Stange Lauch

Butter für die Pfanne (etwa 1 El)

Salz, Pfeffer und 1/3 Muskatnuss

500 ml Sahne (oder 250 ml Schmand und 250 ml Sahne)

4 El Parmesan

3 große Eier

250 g Speck (nach Belieben kann auch mehr genommen werden)


11151038_963536897019559_2748853771057137190_nDen Mürbeteig ca 1 cm dick ausrollen und auf das Blech geben. Es kann auch eine Springform verwendet werden.

Darauf achten, dass der Rand mindestens 2 cm hoch steht, damit die Füllung nicht heraus laufen kann.

Mit der Gabel ein paar mal einstechen, ein Backpapier auf den Teig legen und mit trockenen Erbsen bedecken.

7 Minuten, bei 180 °C (vorgeheizt) blind backen.

Lauch und Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und in der Butter11219348_963536910352891_4226884306059271113_n leicht andünsten.

Sahne, bzw. Sahne-Gemisch, mit den Eiern verquirlen, Parmesan dazu geben und würzen.

Den Lauch und den Speck auf dem Teig verteilen, Sahne- Eier- Creme auf den Teig geben.

Blech in die mittlere Schiene geben, bei 180°C für 12 Minuten backen, bis die Creme etwas fest geworden ist und sich eine leicht goldene Schicht gebildet hat.

11109176_963536930352889_1204899962759971061_n

Bildquelle: Landdeko (Copywrite: Landdeko)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s