Rhabarber- Waldmeister- Gelee


Für 7-8 Gläser à 240 ml (ich mag am liebsten die kleinen Gläser, da man so öfter was kleines naschen darf 🙂  ) braucht ihr:

ca 1,5 kg Rhababer ungeschält, geschält sollten es 1,3 kg sein

8 – 10 Stängel Waldmeister mit einer Länge von mindestens 10 cm

200 ml trockener Weißwein

3 Packungen Vanille- Zucker

500g Gelierzucker 2 zu 1


Der Waldmeister muss um seinen Geschmack zu entfalten antrocknen. Deshalb auf ein Brett legen und mindestens 1 Stunde liegen lassen. Erst jetzt beginnt er seinen leckeren Duft zu verströmen. In der Hand leicht quteschen, dass die Blattadern aufbrechen und in den Weißwein legen. Ziehen lassen.11138159_967594109947171_6566290148486169457_n

Den Rhabarber in ca 3- 4 cm lange Stücke schneiden. In einen Topf geben und langsam erwärmen, bis er köchelt, aber nicht direkt kocht. In 30 Minuten weich kochen.

Den Saft des Rhabarbers absieben und messen. Ihr müsst nämlich 300 g Flüssigkeit haben!

Den Waldmeister aus dem Wein nehmen und entsorgen.

Fruchtfleisch, Weißwein und 300 ml Rhabarbersaft (falls es zu wenig war, die benötigte Menge Wasser zugeben) in den Topf geben und erwärmen. Den Gelierzucker einrühren. Den Vanillezucker dazu geben. Weiter rühren, bis der Gelierprozess einsetzt.

Noch warm in die Gläser einfüllen und sofort verschließen.

Ein Genuß zu Pfannkuchen, Eis, oder auch als Brotaufstrich…11167807_967594733280442_311792786164545670_n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s