Birnenernte


Auf unserem neuen Grundstück steht ein alter Birnbaum… bin immer noch der Hoffnung, dass wir ihn behalten können, denn leider kollidiert sein Standort mit unserer Einfahrt.

Jedenfalls hatten wir heuer massig Birnen!

Insgesamt 8 x 20 Liter Eimer und 2 Wäschekörbe voll… und das war nur die Hälfte!

14202678_1243431719030074_1334003616940250262_n

14212778_1243431532363426_1313707050501684630_n

Da Fallobst keines falles schlecht ist, sondern ausgeschnitten werden kann, wird auch das aufgesammelt und entsaftet.

Somit ging es gestern ans Einmachen und Einkochen.

Birnensaft, Holunder-Birnensaft und Birnenmus, gewürzt mit Ingwer, Nelken und Zimt.

14202478_1243416959031550_2178787864597414187_n

Wie machst du Saft werd ich öfters gefragt…

Mit einem einfachen Entsaftertopf.

Oben kommen die klein geschnittenen Früchte, unten rein kommt Wasser (geht ja auch nicht anders 😉 ) und dann kann`s schon los gehen.

Zum auffangen stelle ich gleich einen größeren 5 Liter Topf unter. In diesem Topf wird dann der Saft anschließend noch etwas eingedickt und gezuckert, bei Belieben auch noch gewürzt, bevor er dann in die Flaschen heiß abgefüllt wird.

Euren Kombinationsideen sind so eigentlich keine Grenzen gesetzt!

Aber heute ist erstmal Ruhe angesagt, bevor es dann nächste Woche an die zweite Ernterunde geht, aber dazu mehr, wenn es soweit ist!

BLOG Elisabeth

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s